ENTSTEHUNG

Das Braunschweiger Blasorchester wurde im April 1995 als ein Orchester der städtischen Musikschule gegründet.
Von Beginn an steht das Braunschweiger Blasorchester nicht nur den Schülerinnen und Schülern der Musikschule, sondern allen Musikfreunden offen. Zusammen mit seinem Dirigenten studiert es in erster Linie konzertante und symphonische Blasmusik ein.

Es hat auch an mehreren Meisterschaften teilgenommen, so auch am Bundesmusikfest in Friedrichshafen am Bodensee.
Als Mittelstufenorchester besteht das Bestreben darin, zur Oberstufe zu gehören.
Das Wichtigste für die Orchestermitglieder ist aber die Freude am gemeinsamen Musizieren.

Seit August 2004 gehöt das Orchester nicht mehr der städtischen Musikschule an, sondern wird eigenständig geführt.



REPERTOIRE

Das Repertoire reicht von alter Bläsermusik über Mozart, Haydn, Mendelsohn-Bartholdy, Verdi, Offenbach, Puccini und Bernstein.
Von Lloyd Webber und Abba, von berühmten Filmmelodien bis hin zur original Blasmusikkompositionen von Franz Watz, André Waignein, Kurt Gäble, Kees Vlak und weiteren Teilen der konzertanten Blasmusik.